Einmal im Jahr wird Sand in Taufers (Südtirol) zur europäischen Handballhochburg. Rund 170 Mannschaften aus elf Nationen mit über 2.000 Jugendlichen kämpfen in acht Kategorien um den Turniersieg. Beeindruckende Zahlen! Und auch der UHC Paulinum war mit einer Mannschaft dabei...

Taufers0617

 

Da bereits am Freitag Abend ein umfangreiches Programm seitens der Turnierorgansation geboten wurde, erfolgte unsere Anreise gleich nach dem Mittagessen von Prof. Eisner. Nach der Begrüßung in unserer überaus herzlichen Frühstückspension machten wir uns auf den Weg zum Veranstaltungsgelände. Es folgte ein stimmungsvoller Abend mit anderen Mannschaften.

Erst Samstag Mittag starteten unsere WU14 Mädchen in das Turnier. Gesamt fünf Spiele verteilt auf Samstag und Sonntag standen auf unserem Matchplan. Während die Gegner von RK Tresnjevka (Kroatien) und TSV Lindau (Deutschland) für unsere Mädchen nicht zu schlagen waren, spielten sie gegen TSV Schwabmünchen und ASV Handball Hochpustertal um den Sieg mit. Bei beiden Spielen hatten die UHC Paulinum Mädchen die zwei Punkte schon auf ihrem Konto, agierten in der abschließenden Minute jedoch zu nervös. Somit reichte es gegen Hochpustertal nur zu einem Unentschieden, das Spiel gegen TSV Schwabmünchen ging in den letzten Sekunden sogar noch verloren. Jedoch das Wichtigste: Wir können aus diesen Spielen und Situationen viel für die kommende Saison mitnehmen!

Alles in Allem ein gelungenes Wochenende mit schönen Erinnerungen!